FSV Leimbach 1912 e.V.

*** Trotz Personalprobleme die Nummer 4 in Thüringen ***

Tom Gröll, 17.03.2019

*** Trotz Personalprobleme die Nummer 4 in Thüringen ***

Trotz größerer Personalprobleme erspielten sich die FSV-Alten Herren über 45 Jahre einen tollen 4. Platz bei der diesjährigen Hallenlandesmeisterschaft im Futsal in Bad Salzungen. Gegen namhafte und starke Konkurrenz verspielte man wie so oft in der jüngsten Vergangenheit erst im letzten Spiel eine noch bessere Platzierung. Mit dem kompletten Kader (es fehlten u.a. Dirk Müller, Michael Katzmarski, Enrico Wagner, Mario Storch) wäre in diesem Jahr womöglich noch Einiges mehr möglich gewesen. Trotzdem waren die Verantwortlichen mit dem Auftreten überhaupt nicht unzufrieden, spielerisch und kämpferisch war die Mannschaft um Kapitän Rene Czepluch voll konkurrenzfähig, einzig und alleine das alte Manko Chancenverwertung machte dem Ziel ein Platz unter den besten drei Thüringer Mannschaften ein Strich durch die Rechnung. Vier Tore in 6 Begegnungen sind ein Indiz dafür, wo es bei den Alten Herren momentan mangelt.

Ergebnisse:

  • FSV Leimbach - VfB Oberweimar 1:1
  • FSV Leimbach - SG Suhl/Gumpelstadt 0:2
  • FSV Leimbach - SG Jüchsen/Exdorf 1:1
  • FSV Leimbach - Lok Erfurt 1:0
  • FSV Leimbach - SG Leinefelde/Worbis 1:1
  • FSV Leimbach - SG Breitenworbis/Wingerode 0:1

Tabelle:

  1. SG Suhl
  2. SG Leinefelde/Worbis
  3. SG Breitenworbis/Wingerode
  4. FSV Leimbach
  5. VfB Oberweimar
  6. Lok Erfurt
  7. SG Jüchsen

Aufstellung:

Höhn, Czepluch, Gröll (3), Wieczoreck. Kreutzmann (1), Förster, Maaß, Beck

 

 

 


Zurück